Aktuelles

 

Unterstützung der Ukraine Krise – Hilfe für Flüchtlinge

Nachdem Corona uns monatelang ausgiebig beschäftigt hat, hat uns nun der Krieg in der Ukraine eingeholt, der eine schlimmere Wendung angenommen hat, als wir es uns alle noch vor 6 Wochen erträumt hätten.
Viele Menschen mussten aus Ihrer Heimat in der Ukraine fliehen und der Zustrom an Menschen ist nun auch in Schleswig-Holstein angekommen.
Die Landesunterkünfte sind bereits an Ihre Kapazitätsgrenzen gestoßen und das Land SH hat mit den Zuweisungen an die Kreise und von dort aus auf die Ämter begonnen.
Das Amt Eiderkanal wird bereits am morgigen Montag, den 14.03.2022 50 Personen in der Amtsunterkunft in Schacht-Audorf unterbringen. Die weitere Verteilung kann danach nur dezentral in der Gemeinde in anderen Einrichtungen wie z.B. Hotels, Privatunterkünfte, Jugendherbergen erfolgen. Auch müssen Möglichkeiten, die sich zur Errichtung von Sammelunterkünften eignen, wie Sporthallen, Mehrzweckräume, leerstehende Gebäude, Bürokomplexe einbezogen werden.
Aus diesen Gründen wende ich mich an Sie und Euch. Die Verwaltung aber insbesondere die in Not geratenen Menschen benötigen unsere Unterstützung.
Ich bitte Sie dem Amt Eiderkanal oder mir Möglichkeiten für Unterbringungen aufzuzeigen mit der Angabe von:
Ansprechpartner, Adresse, Telefonnummer, Mailadresse, mögliche Kapazitäten (Anzahl Räume, qm o.ä., Anzahl Sanitäranlagen WC/Duschen, und der Info ob eine Kochmöglichkeit vorhanden ist).
Auch allgemeine, ehrenamtliche Hilfsangeboten wie z.B. Unterstützungsangebote, Traumatherapie, Begleitung von Familien, Tafeln, DRK, Kleiderkammern, Sachspenden, Dolmetscherleistungen, Kinderbetreuung, Einkaufshilfen, etc. von Privatpersonen oder organisiert von örtlich tätigen Vereinen und Verbänden werden benötigt. Ich bitte Sie Ihr Engagement mitzuteilen mit Ansprechpartner, Telefonnummer, Mail, Art der Hilfe.
Dies alles und ggf. Fragen bitte an:
ukraine@amt-eiderkanal.de – um ein „Ukraine-Hilfsnetzwerk“ auf Amtsebene zusammenzustellen.
Weitere Informationen für Ukrainer und Ukrainerinnen sowie Helfende finden Sie auch kompakt auf der Seite der Kreisverwaltung unter:
https://www.kreis-rendsburg-eckernfoerde.de/familie-soziales/zuwanderung/ukraine-kompakt
Diese neue Krise kann nur in enger Zusammenarbeit zwischen Bürgerinnen und Bürgern, Kommunalpolitik, ehrenamtlich tätigen Vereinen und Verbänden sowie der Amtsverwaltung bewältigt werden. Machen wir etwas Gutes aus dieser Situation.
Auf Ihre Unterstützung hoffend verbleibe ich, mit den Wünschen auf baldige Beendigung des Krieges, mit freundlichen Grüßen,
Ihr und Euer
Daniel Ambrock
Bürgermeister


transparent

Weitere Informationen

  1. [PDF]  Dokument ansehen
 


[Gesamtansicht] · [drucken] · [top]